GESCHICHTE


2017-2018

Die 1. Mannschaft spielt eine überragende und eindrucksvolle Saison und wird verlustpunktfrei Meister der Kreisliga Aachen/Düren. Der lang ersehnte Aufstieg in die Landesliga ist geschafft. Außerdem wird der Kreispokal-Titel (B-Pokal) verteidigt. Auch die 2. Mannschaft muss am letzten Spieltag mit 12 Toren gewinnen, um noch aufzusteigen. Man fährt einen achtungsvollen Heimsieg mit 16 Toren Unterschied ein und steigt in die Kreisliga auf. Die 3. Mannschaft macht das Triple perfekt und steigt als Viertplatzierter überraschend in die 2.Kreisklasse auf. Zur neuen Saison wird eine 4.Mannschaft gemeldet. 

In der Jugendabteilung wird die E1-Jugend unter Trainer Ludger Klein nach toller Saison Kreismeister. Zur neuen Saison wird außer A- und F-Jugend in jedem Jahrgang mindestens eine Mannschaft gemeldet. Mit der wC-Jugend sogar im zweiten Jahr in Folge eine weibliche Mannschaft. 

 


2016-2017

Unter Trainer Hochgürtel spielt die I. Herrenmannschaft bis zum Schluss um den Aufstieg in die Landesliga mit, scheitert aber am Saisonende als Zweiter knapp! Die II. Herrenmannschaft beendet die abgelaufene Saison der 1. Kreisklasse mit einem starken 4. Tabellenplatz, während die III. Herrenmannschaft in ihrem zweiten Jahr als Dritter der 3. Kreisklasse die Spielzeit abschließt.

A- und B-Jugend kooperieren mit dem BTV und werden zur JSG Düren 99/ Birkesdorf. In allen Altersklassen, von den Minis bis zur A-Jugend, kann die Handballabteilung mindestens eine Mannschaft stellen. C- und A1-Jugend spielen auf HVM-Ebene und sammeln wertvolle Erfahrungen in Verbands- und Oberliga.


2015-2016

Die I. Herrenmannschaft mischt lange oben mit und kann sich schlussendlich, im Vergleich zum Vorjahr, um einen Rang auf Platz 3 der Kreisliga verbessern. In ihrer ersten Saison nach dem Aufstieg erreicht die II. Herren einen soliden Mittelfeldplatz und kann die 1. Kreisklasse souverän halten. Die neu gegründete III. Herrenmannschaft überrascht in ihrer ersten Saison und verpasst nur knapp den direkten Aufstieg.

Der A-Jugend gelingt unter Peter Hochgürtel eine fantastische Saison: Vize-Mittelrheinmeister und Pokalsieger! Hochgürtel übernimmt zum Ende der laufenden und für die anstehende Saison das Traineramt der I. und II. Herren. Die C-Jugend darf in der Verbandsliga erste Erfahrungen auf HVM-Ebene sammeln. Erfreulicherweise stellt die Handballabteilung der SG GFC Düren 99 wiedermal in jeder Altersklasse von Mini bis Herren mindestens eine Mannschaft.


2014-2015

Torsten Harms übernimmt zum Jahreswechsel das Traineramt im Herrenbereich und erreicht mit seiner Mannschaft einen guten 4. Platz in der Kreisliga. Die II. Herren erhalten für diese Saison mit Max Cazabat einen Trainer, der auch eine eigene Trainingseinheit hat. Die Mannschaft wird Meister der 2. Kreisklasse und steigt auf in die 1. Kreisklasse. Man entschließt sich, für die kommende Saison eine dritte Herrenmannschaft zu melden.

Man ist in der A-Jugend als einer der wenigen Vereine im Mittelrheinbereich doppelt besetzt. Die A1 spielt eine gute Rolle in der Verbandsliga und wird Vizemeister. Die A2 spielt in der Kreisliga. Mit der in der Mittelrheinliga agierenden B-Jugend hat man zwei Mannschaften auf HVM-Ebene. Besonders erfolgreich ist unsere D-Jugend die Kreismeister wird.


2013-2014

Der dritte Platz unserer I. Herrenmannschaft wurde als Erfolg verbucht - sicherlich ist dies auch dem neuen Trainer Thomas Lüttgens zu verdanken. Die II. Herrenmannschaft sucht nach einer ausgeglichenen Leistung.

In der Jugend ist die B1 lange Tabellenführer und kann dann trotz großen Verletzungspechs den 2. Platz in der Verbandsliga belegen. Die übrigen Teams belegen mittlere Plätze auf Kreisebene, wobei B2 und D jeweils Zweiter in ihrer Liga werden.


2012-2013

Die Senioren spielen weiterhin in 2 Teams (Kreisliga und in der 2. Kreisklasse) und bewegen sich im oberen Tabellendrittel. Ende 2012 übernehmen interimsmäßig Ludger Klein und Totti Franken die vakante Stelle des Herrentrainers bis zum Saisonende.

Spielbetrieb von i. d. Regel zwei Jugendmannschaften auf HVM-Ebene. Dies bleibt auch weiterhin das Ziel, obwohl der Konkurrenzkampf mittelweile auch bei der Jugend angekommen ist. Der Spielbetrieb auf HVM-Ebene soll die Attraktivität der Handballabteilung erhöhen. Die B1-Jugend erreicht einen Mittelfeldplatz in der Verbandsliga. Ein 2. Platz wird von der C-Jugend in selbiger Liga erreicht. Danach Aderlass von Spielern.


2011-2012

Nach über 10 gemeinsamen Jahren mit dem Gürzenicher TV agiert Düren 99 wieder eigenständig. Die Senioren spielen in 2 Teams (Kreisliga und in der 2. Kreisklasse) und absolvieren dort jeweils eine recht ordentliche Saison.

Die Handballabteilung ist weiterhin von Minis bis A-Jugend aufgestellt. Das Ergebnis einer nachhaltigen Jugendarbeit. Besonders zu erwähnen sind der Spielbetrieb der beiden C-Jugendmannschaften auf HVM-Ebene und die Meisterschaft der D-Jugend in der Kreisklasse Aachen/Düren.


2010-2011

Sportlich gesehen verlief die Saison im Jugendbereich erfolgreich. Die A- und C-Jugend absolvierte zum Teil sehr gute Spiele in der Oberliga und alle anderen Mannschaften waren auf Kreisebene erfolgreich. Dabei war die Kreismeisterschaft der D-Jugend das Highlight der Saison.

Im Vereinsumfeld wurde im Handballbereich die Spielgemeinschaft mit dem Gürzenicher TV zum Saisonende aufgelöst. Leider konnten die Senioren nach der Auflösung der Spielgemeinschaft mit der dann spielenden Mannschaft die Landesliga nicht halten.

Der Hauptverein fusionierte mit dem Gürzenicher FC 1809. Der neue Verein ab dem Sommer heißt nun SG GFC Düren 1899 e.V.

Die Handballabteilung bekam 2011 viel Zulauf und wird die neue Saison fast durchgängig besetzt bestreiten können. Einen besonderen Erfolg konnten die beiden C-Jugend Mannschaften verbuchen, der ältere Jahrgang spielt die neue Saison in der Oberliga und der jüngere Jahrgang in der Verbandsliga. Ein toller Erfolg.


2009-2010

Geschafft! Unerwarteter Aufstieg in die Landesliga Mittelrhein. Die Jugendarbeit setzt ihren positiven Trend fort. Mit der C- und A-Jugend spielt man in der Oberliga Mittelrhein.


2008-2009

Der 5. Tabellenplatz in der Kreisliga wird erreicht. Erfreulich ist der Aufstieg der 2. Mannschaft in die 1. Kreisklasse. A-Jugend und C-Jugend qualifizieren sich für Oberliga Mittelrhein. Man bietet nun schon seit einigen Jahren Handball von Minis bis A-Jugend.


2007-2008

Die erste Herrenmannschaft wird 8. Der Jugendbereich bleibt das Aushängeschild: Die Qualifikation unserer B-Jugend für die Verbandsliga Mittelrhein und der C-Jugend für die Oberliga sind hierfür stellvertretend. Zudem konnte die D-Jugend die Kreismeisterschaft erringen.


2006-2007

Der Seniorenbereich befindet sich im Umbruch. Unter dem neuen Trainer Torsten Harms müssen die Abgänge der erfahrenen Spieler durch die jungen Eigengewächse kompensiert werden. Der Jugendbereich wird immer erfolgreicher. Man spielt mit mehreren Jugendmannschaften gleichzeitig auf Verbandsebene.


2005-2006

Die erste Mannschaft wird erneut Vizemeister. Die C-Jugend wird verlustpunktfrei Kreismeister.


2004-2005

Ab dieser Saison spielt man von der C-Jugend aufwärts mit dem TV Gürzenich in der HSG Düren 99/Gürzenich. Die 1. Herrenmannschaft schließt wieder mit einem 3. Platz ab. Die A-Jugend qualifiziert sich für die Verbandsliga Mittelrhein. Nach über 10 Jahren ist man wieder von Minis bis A-Jugend vertreten.


2003-2004

Die erste Mannschaft belegt den 3. Platz in der Kreisliga Aachen/Düren. Gewinn der Stadtmeisterschaft 2004. Die D-Jugend wird Meister der Kreisklasse Aachen-Düren, die B-Jugend qualifiziert sich für die Verbandsliga Mittelrhein.


2002-2003

Mit Trainer Abba Weiler, selbst erfolgreicher Spieler und Trainer beider Vereine, erreicht man den 2. Tabellenplatz. Der Aufstieg wird somit knapp verpasst.


2001-2002

Abstieg in die Kreisliga Aachen/Düren nachdem man bereits nach Abschluss der Hinrunde lediglich den drittletzten Tabellenplatz belegte.


2000-2001

Aufgrund des Spielermangels geht man eine Handballspielgemeinschaft mit dem TV Gürzenich ein. In der ersten Saison kann die Landesliga mit Trainer Dieter Juris durch einen Sieg beim TSC Euskirchen am letzten Spieltag gehalten werden. Die D-Jugend wird erneut Kreismeister.